ARTIST IN RESIDENCE 2021 – STUDIO MAGIC

Mit der Unterstützung des Kulturamts der Stadt Graz sowie der ENW (Quartier 1 Reininghaus – Nutzung Tennenmälzerei) wird aktuell ein künstlerisches Projekt im Rahmen des OPEN.LAB für die Reininghausgründe entwickelt.

2021 ist das Kollektiv STUDIO MAGIC eingeladen, vor Ort für die Reininghausgründe eine Arbeit zu entwickeln.

Die kuratorische Vorgabe war es, nachdem aktuell wenig räumliche Möglichkeiten bestehen und das Stadtgebiet in einem spannenden Anfangsmoment ist, einen mobilen Impuls für das Areal und für vielfältige Interaktion zu schaffen.

Dazu ist von STUDIO MAGIC, basierend auf der Reflexion der Tennenmälzerei als Ort des Keimes von Gerste als integralen Bestandteil des alten Brauerei-Reininghaus, das Konzept der ‚kleinen Keimzelle‘ entstanden.

In mehreren Workshops mit den ersten Bewohner*innen vor Ort wird nun im Herbst / Winter 2021 ein Projekt entwickelt.

Projektteam: Thomas Kain (STUDIO MAGIC), Judith Urschler (STUDIO MAGIC)

Mitwirken: Andreas Goritschnig, Ali Rahimi

–> studiomagic.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s